Schweisshundeprüfung des Silbernen Bruchs

Am Freitag und Samstag, 18./19. August 2017, findet die 45. Austragung der erschwerten Schweisshundeprüfung des Ordens Silberner Bruch in der Region Jonschwil, Oberuzwil und Nassen-Ruer statt. Dazu werden rund 12 Schweisshundeführerinnen und Schweisshundeführer mit Ihren Hunden erwartet, welche sich den hohen Anforderungen stellen.

Dabei gilt es für die Hundegespanne, 1000 Meter lange Fährten mit 3 Verweispunkten in max. 1.5 Std. zu absolvieren. Die Fährten werden 24 Std. vor Prüfungsbeginn von erfahrenen Revierführen und Fährtenlegern nach genauem Plan und Anleitungen gelegt.

Am Samstag, dem Prüfungstag, werden dann alle angemeldeten Gespanne die am Vortag gelegten Schweissfährten in Angriff nehmen. Parallel dazu findet für alle Besucherinnen und Besucher ein Rahmenprogramm mit Kurzreferat, Infoständen und Gastronomie statt. Dazu können auch die Hundegespanne im Gelände und aus nächster Nähe bei Ihrer Arbeit beobachtet werden.

Zu dieser kostenlosen Veranstaltung sind alle interessierten Personen herzlich eingeladen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.